Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

Seelsorgeeinheit | St. Laurentius | St. Johannes | Zum Guten Hirten
Jugendarbeit | Sveti Franjo Asiski | Il Buon Pastore
Kath. Kirchengemeinde     Zum Guten Hirten    Bissingen
» HomeLiturgieKirchenmusikKirchenchor

Christkindl-Messe erntet rauschenden Beifall

Die musikalischen Gottesdienste am Weihnachtsonntag (25.12.2016) in Zum Guten Hirten (Bissingen) und an Dreikönig (06.01.2017) in St. Johannes (Buch) waren diesmal ganz besondere. Im Mittelpunkt der musikalischen Umrahmung der Gottesdienste, die die Chorgemeinschaft St. Johannes / Zum Guten Hirten unter der Leitung ihres jungen Dirigenten Dominik Hoffmann darbot, stand die Pastoralmesse in C-Dur, op.110, von Ignaz Reimann („Christkindl-Messe“).

Jeweils zum Auftakt erklang das durch sein Bass-Solo bekannte “Transeamus“ von Joseph Schnabel, hier samtig-weich und zugleich sonor gesungen, das auf die Weihnachtsgeschichte hinführt. Darauf folgten das ruhevolle, im Dreivierteltakt schwingende „Kyrie“ und das mitreißende „Gloria“ der Pastoralmesse, die im Folgenden durch Gemeindegesang (Weihnachtslieder wie „Stille Nacht“ und „Oh du fröhliche“) sowie dem Wechsel von Sopran-Solo und Gemeinderesponsorium, etwa zum „Credo“, aufgelockert wurde. An das feierlich getragene „Sanctus“ schloss sich das stimmungsvoll-lyrische „Benedictus“ an. Den Höhepunkt der liturgischen Musik bildete aber das anfänglich in Moll gehaltene „Agnus Dei“ mit seinem eingängigen Schlussteil „Dona nobis pacem“. Zum Kommuniongang der Gottesdienstbesucher ertönte noch das bekannte „Duetto Pastorum“ (Tenor und Bass) von Michael Haydn.

Reimann hatte mit seiner Messe den romantischen Nerv des Publikums seiner Epoche getroffen. Sie vermag auch heute noch zu faszinieren. In herrlichen Klangbildern entfaltete der Chorgesang - im Wechsel mit den Solisten und transparent untermalt von den Instrumenten – seine überzeugende Wirkung. Manch Kirchgänger schwärmte: „So eine ergreifende musikalische Gottesdienstgestaltung habe ich seit Jahren nicht erlebt“.

Dieses Lob verdankt die Chorgemeinschaft nicht zuletzt den professionell und engagiert musizierenden Gesangssolisten und den Instrumentalisten der Musikhochschule Stuttgart sowie ihrem Dirigenten.

Am Ende des Festgottesdiensts am Dreikönigstag stellten sich die diesjährigen Sternsinger der Kirchengemeinde St. Johannes vor. Nach der traditionellen Weihe von Wasser und Kreide, mit der die Sternsinger den Segensspruch „Christus mansionem benedicat“ („Christus segne dieses Haus“) über die Eingangstür eines Hauses schreiben, entließ sie Pfarrer Seehofer in die Gemeinde. Die diesjährige Sternsinger-Aktion steht unter dem Motto „Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit“.

Neues vom Kirchenchor

Der Kirchenchor Zum Guten Hirten feierte am 4. Juli 2010 sein 40jähriges Jubiläum. Er ist die erste und älteste Gruppierung der im Jahr 1970 neu gegründeten Gemeinde.

Seit 2005 proben und singen die Kirchenchöre von "St. Johannes" und "Zum Guten Hirten" gemeinsam. Die Proben finden in der ersten Jahreshälfte im Gemeindehaus "Zum Guten Hirten" statt, ab September in "St. Johannes".

Ansprechpartner sind:

  • "St. Johannes", Buch
    Ulrike Kiefer Tel. 5 19 27
    Helmut Löwl Tel. 6 19 26
  • "Zum Guten Hirten", Bissingen
    Hedi Theiss, Tel. 5 16 28 und
    Mathilde Schmitt, Tel. 3 21 19

Kirchenchor

Gesegnet sei Gott,
der den Frühling
und die Musik erschuf.

Richard Wagner (1813-1883)

Der Kirchenchor sang am 1. Weihnachtsfeiertag 2010 die Christkindlmesse von Ignaz Reimann unter der Leitung von Dirigent Herbert Kolb.

Unsere Aufgabe ist die festliche Mitgestaltung der Liturgie im Gottesdienst.
Wir haben uns ein großes Repertoire an kirchenmusikalischen Gesängen erarbeitet, dass neben Festmessen namhafter Komponisten - vorwiegend an Ostern und Weihnachten - von der Renaissance bis in das 20. Jahrhundert reicht.

Unsere Proben:

wöchentlich donnerstags um 20.00 Uhr - 21.30 Uhr im Gemeindesaal

in Zum Guten Hirten: Februar - Juli

in St. Johannes: September - Januar

Im Rahmen der Gemeindeaktion "Frische Farben für unser Gemeindehaus" wurde dieses Bild von einem Mitglied angefertigt.